Ganzkörper- und Faszientraining:
Eine ideale Kombination

Um einen schnellen Erfolg beim Training aufzuweisen und sich bereits nach kurzer Zeit fitter zu füllen als vorher, ist eine Kombination aus Ganzkörper- und Faszientraining ideal. Schmerzen, welche manchmal durch ungewohntes Training entstehen, können durch das Faszientraining effektiv reduziert werden. Wer Probleme mit dem Knien oder mit dem Rücken hat, dem hilft ein Faszientraining in den meisten Fällen auch hiergegen.

Ganzkörpertraining

Eine sinnvolle Möglichkeit, Muskeln aufzubauen und den eigenen Körper zu stärken kann ein Ganzkörpertraining sein. Wie der Name bereits sagt, werden bei diesem Training alle Muskeln angeregt. Da ein Anfänger noch wenige Reize braucht, um ein Muskelwachstum auszulösen, reicht ein einfaches regelmäßiges Ganzkörpertraining, damit alle wichtigen Muskeln gezielt gestärkt werden. Gerade wenn Sie erst beginnen, etwas für die Stärkung Ihrer Muskulatur zu tun, ist ein Ganzkörpertraining empfehlenswert, da durch die umfassende Stärkung der gesamten Muskulatur spätere Verletzungen vorgebeugt werden.

Faszien – was diese sind und welche Probleme auftreten

Unter den Faszien versteht man das Bindegewebe, welches jeden Muskel im Körper umgibt und welches auch unsere Organe umgibt. Die Faszien geben den Muskeln ihre Form. Durch einseitige Belastung sowie durch zu geringe oder auch zu starke Beanspruchung des Bewegungsapparats können die Faszien verkleben und spröde werden. Dies ist auch dann teilweise der Fall, wenn man mit dem Ganzkörpertraining beginnt. Während das Training auf der einen Seite helfen kann, die Faszien zu lösen, führt die Belastung auf der anderen Seite oft auch dazu, das zusätzliche Verspannungen auftreten können. Dies kann dann zu Verspannungen und unangenehmen Schmerzen führen.

Faszientraining in Verbindung mit Ganzkörpertraining

Damit die Faszien nicht mehr spröde sind und wieder funktionieren wie sie sollen, gibt es das sogenannte Faszientraining. Um unangenehmen Schmerzen beim Ganzkörpertraining vorzubeugen, ist das Faszientraining sehr wichtig. Übrigens werden die Faszien mit der Zeit automatisch immer geschmeidiger, wenn man mit dem Ganzkörpertraining beginnt. Aus diesem Grund sollte man es am Anfang auch nicht gleich mit dem Ganzkörpertraining übertreiben. Ein das Ganzkörpertraining begleitendes Faszientraining ist aber dennoch sehr hilfreich, um Schmerzen durch die Verspannung von Faszien zu verhindern. Wenn Sie neben dem Aufbau von Muskeln durch das Ganzkörpertraining auch noch abnehmen möchten, dann empfiehlt es sich neben dem Training auch noch joggen bzw. laufen zu gehen. In diesem Fall ist ein Training der Faszien besonders wichtig, da die Faszien hier beim Ausdauerlaufen nochmal stärker beansprucht werden.

Wie man ein Faszientraining durchführt

Für ein Faszientraining gibt es viele verschiedene Übungen, teilweise mit und teilweise ohne Faszienrolle.

Die Übungen zielen alle darauf ab, bereits vorhandene Verspannungen zu lösen und gleichzeitig neuen vorzubeugen. Auch wenn man noch keine Verspannungen spürt, sollte man das Faszientraining das Ganzkörpertraining begleitend durchführen. Eine Möglichkeit für das Faszientraining ist Yoga. Natürlich gibt es auch noch andere, einfachere Möglichkeiten für das Faszientraining, aber wer schon immer mal mit Yoga anfangen wollte, für den ist diese Möglichkeit sicher interessant.

Eine sinnvolle Übung für die Faszien sind zum Beispiel auch Beinschwünge. Hierbei stellen Sie sich mit einem Bein nach vorne hin, die Arme nach oben strecken. Dann heben Sie das Bein schwungartig und lassen als Gegenbewegung die Arme fallen. Das dann mehrmals, auch mit dem anderen Bein, wiederholen. Anleitungen zur Durchführung von weiteren Übungen finden Sie unter anderem auch in dieser (aus meiner Sicht guten) Anleitung. Das ganz normale Stretching für die Sehnen, welches man vor jedem Training durchführen sollte um Verletzungen vorzubeugen, dehnt ebenfalls auch die Faszien mit.

Fazit: Wer Ganzkörpertraining macht, der sollte nebenbei auch ein Faszientraining absolvieren, um Verspannungen der Faszien und damit Schmerzen vorzubeugen.

Frau macht Handstand am Strand

health blogs
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Blogtotal
blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen